Berchtesgaden Logo



Berchtesgadener Land

Berchtesgadener Land




Berchtesgaden liegt im Südostzipfel Bayerns und zählt zu den schönsten Urlaubsgebieten überhaupt. Zum Berchtgadener Land zählen die unter anderem im "inneren" Landkreis, die Gemeinden Schönau am Königssee, Berchtesgaden, Bischofswiesen, Bad Reichenhall, Marktschellenberg und Ramsau.

Berchtesgaden mit Watzmann

Der Nationalpark Berchtesgaden ist der einzige deutsche Nationalpark in den Alpen, Sie geniessen hier Natur-pur.
Einst sollte mit dem Nationalpark der Natur ein Rückzugsgebiet geschaffen werden, heute erfüllt er zahlreiche Aufgaben rund um Naturschutz, Forschung, Erholung und Bildung. Die Naturschutzzone mit circa 21.000 Hektar ist ein unberührter Fleck Natur, in den der Mensch nicht eingreift.
So konnte sich eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt ihren Platz zurückerobern. Ein Netz mit über 250 Kilometern Wanderwegen und Steigen macht den Nationalpark zum einmaligen Erholungsgebiet.
Vielfältige Unternehmungsmöglichkeiten, gesunde Luft und nicht zuletzt die Nähe zur Mozartstadt Salzburg lassen das Herz höher schlagen.


Berchtesgaden

Der Nationalpark erstreckt sich über einen Großteil der Gemeindeflächen von Ramsau bei Berchtesgaden und Schönau am Königssee sowie über einen kleinen Teil des südöstlichen Gemeindegebietes von Berchtesgaden. Er wird im Osten, Süden und Südwesten vom österreichischen Bundesland Salzburg begrenzt.
Nach der Gliederung der Naturräumlichen Haupteinheiten Deutschlands gehört das Gebiet des Nationalparks zu den Berchtesgadener Alpen in den Nördlichen Kalkalpen.


Die höchste Erhebung innerhalb des Nationalparks ist der Watzmann, das zentrale Bergmassiv der Berchtesgadener Alpen.
Besonders zu erwähnen ist noch das Wimbachgries, ein Tal, das nach einer geologischen Theorie durch den Einsturz eines Gewölbes über Watzmann und Hochkalter entstanden ist. Es ist mit einer bis zu 300 Meter dicken Schuttablagerung gefüllt, die sich über eine Länge von zehn Kilometern erstreckt.
Der Funtensee, ein Bergsee, an dem im Winter regelmäßig die tiefsten Temperaturen ganz Deutschlands gemessen werden, liegt ebenfalls im Gebiet des Nationalparks Berchtesgaden.


Berchtesgaden

Der Watzmann ist der zentrale Gebirgsstock der Berchtesgadener Alpen. Das bekannte Kalksteinmassiv gipfelt in der 2713 m ü. NHN hohen Watzmann-Mittelspitze, die zugleich der höchste Punkt des Berchtesgadener Landes ist.
Um den Watzmann und seine Nebengipfel Kleiner Watzmann (auch Watzmannfrau oder Watzfrau genannt) und Watzmannkinder rankt sich die Watzmannsage.
Die Watzmann-Ostwand gilt als höchste Wand der Ostalpen.


Berchtesgaden
Die Wurzeln des Weihnachtsschießens im Berchtesgadener Land sind ursprünglich im heidnischen Lärmbrauchtum zu finden.
In der vor Jahrhunderten noch rauhen, unwirtlichen Gegend des Berchtesgadener Landes versuchten die Menschen, die düstere, kalte Jahreszeit bereits zu diesem frühen Zeitpunkt mit Kettengerassel und Glockenläuten zu vertreiben und die Natur wieder aufzuwecken.
Seit Beginn des 19. Jahrhunderts schießt man im Berchtesgadener Land mit den kurzläufigen, großkalibrigen Handböllern. Dann hallen im gesamten Talkessel die dumpfen Schüsse wider - die aufkommenden Gefühle bei diesem fast mystischen Ritual zwischen den hohen, schneebedeckten Berggipfeln sind unbeschreiblich
.


Berchtesgaden
Berchtesgaden


Berchtesgaden

Ramsau bei Berchtesgaden  ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Berchtesgadener Land. Die Ramsauer Pfarrkirche und der Hintersee sind weltbekannte Motive der Landschaftsmalerei. Ramsau ist heilklimatischer Kurort und das erste Bergsteigerdorf Deutschlands.

Vor mehreren tausend Jahren brachen zwischen Schärtenspitze und Steinberg rund 15 Millionen Kubikmeter Gestein los und stürzten mehr als 1000 Meter zu Tal. Dort türmten sie sich als Felsblöcke übereinander und stauten Bäche auf. Es entstand so die reizvolle Landschaft des Zauberwaldes am Hintersee bei Ramsau.
 
Massive Gesteinsbrocken, samtige, hügelige Grasflächen, die Hügelgräbern ähneln und urtümliche Flora machen aus dieser Gegend eine mystisches Fleckchen Erde. Lasst Euch einfach mal auf einem Felsen abseits der Wege nieder und genießt die fantastische Landschaft!


Zauberwald












Homepage